"Wenn je das Göttliche auf Erden erschien, dann in der Gestalt Christi."
(Johann Wolfgang von Goethe)

"Wenn Sokrates' Leben und Sterben das eines Philosophen waren, dann war Leben und Sterben Jesu Christi das eines Gottes."
(Jean-Jaques Rousseau)

"Ich kenne die Menschen, und ich sage Ihnen, dass Jesus kein Mensch ist. Oberflächliche Geister nehmen eine Ähnlichkeit zwischen Christus und den Begründern von Reichen und den Göttern anderer Religionen wahr. Diese Ähnlichkeit existiert nicht. Zwischen dem Christenglauben und welcher Religion auch immer liegt die Kluft der Unendlichkeit... Alles an Christus erstaunt mich."
(Napoleon Bonaparte)

"Dies ist der Anfang des Evangeliums von Jesus Christus, dem Sohn Gottes..."
(Beginn des IDENTITY-Markusevangeliums)

Wer ist Jesus?

Markus, ein Zeitgenosse von Jesus und seinen Schülern, berichtet über die Taten und Reden dieses Mannes, der die Weltgeschichte in einmaliger Weise beeinflusst hat. Sein Bericht ist mehr als bloße Berichterstattung - er ist zugleich ein Bekenntnis. Denn wer der wahren Identität dieses Jesus von Nazareth auf die Spur kommt, den lässt es nicht mehr los...